Resilienz stärken

Mit einer positiven Grundhaltung die eigenen Bedürfnisse leben und freudvoller durch den Alltag gehen.

Jeder Mensch ist resilient, in unterschiedlicher Ausprägung. Das Gute an der Resilienz ist, dass der Grad ausbaufähig ist. Indem wir mehr Resilienz erwerben oder sie verstärken, sind wir in der Lage, flexibler auf Stressoren zu reagieren und unseren Umgang mit ihnen zu verändern. Resilienz ist eine zentrale, universal-nützliche Kompetenz zur Bewältigung von stetig wachsenden Herausforderungen im Beruf und im Alltag.

Ziele:

  • Überblick über die 7 Säulen der Resilienz
  • Vertiefung zu drei Säulen: Gesunder Optimismus (Bedeutung von Emotionen, Verbund Körper, Geist und Psyche), Selbstreflektion (Rollenbewusstsein, eigenen Prägungen und Muster entdecken, Projektionen verstehen) und Bindung/Netzwerk (Beziehungen gestalten, psychische Grundbedürfnisse)

Inhalte:

  • Positive Psychologie
  • Unterscheidung Burnout und Depression
  • 7 Säulen der Resilienz
  • Rollenbewusstsein
  • Psychische Grundbedürfnisse